Bündnis Gesund Älter werden im Land Brandenburg

Bewegt und mobil älter werden!
Sammlung guter Praxis im Land Brandenburg

Gesund alt werden – ein Wunsch, den viele Menschen teilen. Regelmäßige Bewegung kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten. Gemeinsame Aktivitäten z.B. in einer Bewegungs- oder Tanzgruppe, aber auch der alltägliche Spaziergang haben sich als wertvoll für ein gesundes Altern erwiesen.

Die Sammlung guter Praxis führte die Fachstelle Gesundheitsziele in Trägerschaft von Gesundheit Berlin-Brandenburg im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz vom 7. August bis 15. Oktober 2013 durch (siehe Flyer zur Sammlung). Bis zu 100 Angebote, Aktivitäten und Initiativen aus dem Land Brandenburg beteiligten sich an der Ausschreibung. Die räumliche Verteilung der Bewegungsangebote ist in der nebenstehenden Karte abgebildet.

Eine Jury wählte am 21. November 2013 Beispiele guter Praxis auf der Grundlage folgender Kriterien aus:

  • Räumlicher Bezug
  • Beteiligung & Befähigung
  • Vernetzung und Kooperation
  • Innovation & Nachhaltigkeit
  • Niedrigschwelligkeit

Die Auswahlkriterien orientierten sich u.a. an den Kriterien zur Identifikation von „Models of Good Practice“ in der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung des durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützten Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit.

Am 12. Dezember 2013 fand die Fachtagung & Preisverleihung zur Sammlung guter Praxis „Bewegt und mobil älter werden!“ in Potsdam statt.

Die am 18.06.2014 eröffnete Bürgerausstellung stellt 13 Initiativen, Projekte und Angebote der gesammelten Beispiele guter Praxis vor und ist als Wanderausstellung im Land Brandenburg zu sehen

Verteilung der eingegangenen Beiträge im Land Brandenburg (Stand: 15.10.2013)
Verteilung der eingegangenen Beiträge im Land Brandenburg (Stand: 15.10.2013)