Bündnis Gesund Älter werden im Land Brandenburg

Fachtagung „Älterwerden, aber sicher! Gemeinsam Verletzungsrisiken verringern.“

_____________________________
Blick in den Friedenssaal I Foto: Malte Heidemann
Dr. Gabriele Ellsäßer Foto: Malte Heidemann
Prof. Dr. Josefine Heusinger Foto: Malte Heidemann
Gerd Lange Foto: Malte Heidemann
Blick in den Friedenssaal II Foto: Malte Heidemann
Fachforum Sturzprävention Foto: Malte Heidemann
Fachforum Gewalt in der Pflege Foto: Malte Heidemann
Fachforum Verkehrssicherheit Foto: Malte Heidemann

Am 21. August 2012 fand im Friedenssaal des Großen Waisenhauses in Potsdam die Fachtagung „Älterwerden, aber sicher! Gemeinsam Verletzungsrisiken verringern“ des Bündnis Gesund Älter werden und der WHO-Initiative Safe Region – Sicheres Brandenburg statt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Sicherheit bei älteren Menschen. Durch die demografische Entwicklung im Land ist dieser Aspekt von zunehmender Bedeutung. Verglichen mit anderen Altersgruppen sind ältere Menschen besonders gefährdet, Verletzungen zu erleiden. Verletzungen mit Todesfolge durch Unfälle nehmen in der Gruppe der über 65-jährigen stark zu.

„Verletzungen durch Unfälle und Gewalt lassen sich verhindern. Wir wollen Verletzungen nicht hinnehmen. Und dafür sind wir heute hier“, so Staatssekretär Dr. Daniel Rühmkorf zur Eröffnung der Fachtagung.

Seit Ende 2009 ist das Land Brandenburg als Safe Region – als sicheres Land Brandenburg – anerkannt und in das Netzwerk der Safe Communities aufgenommen. Die Weltgesundheitsorganisation hat damit die Bemühungen im Land Brandenburg gewürdigt, eine systematische Verletzungsprävention zu betreiben.

Unter Federführung des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg hat sich ein Netzwerk gebildet, um durch gemeindeorientierte Prävention Verletzungen in allen Altersgruppen wirksam zu verhindern. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei Menschen mit erhöhten Verletzungsrisiken wie Kindern und Älteren.

Hier können Sie sich die Materialien der Veranstaltung herunterladen:

  • Veranstaltungsflyer

  • Pressemitteilung

  • Staatssekretär Dr. Daniel Rühmkorf (Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg)

    Einführungsrede [nicht mehr verfügbar]


Fachforum Sturzprävention

(Moderation: Dr. Reinhold Schrambke, Beratender Fachausschuss Hausärzte KVBB, Akademie für ärztliche Fortbildung LÄKB)


Fachforum Gewalt in der Pflege

(Moderation: Gabriele Schielke, LAVG Brandenburg, Ref. Gesundheitsfachberufe)


Fachforum Verkehrssicherheit

(Moderation: Irina Günther, Verkehrswacht Brandenburg)